Qualitätsmanagement / Zertifizierung für Lohnherstellung von Nahrungsergänzung, Medizinprodukten, pflegender Kosmetik und anderen GesundheitsproduktenQualitätsmanagement / Zertifizierung

Dokumentierte Sicherheit für die Lohnherstellung Ihrer Nahrungsergänzungsmittel, Bio-Produkte, Medizinprodukte, Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke, Ergänzungsfuttermittel und Futtermittel

Die Plantafood Medical GmbH ist nach DIN EN ISO 13485:2016 durch die ecm-Zertifizierungsgesellschaft für Medizinprodukte in Europa mbH, Aachen zertifiziert. Durch diese sind wir für die Herstellung unserer Medizinprodukte zertifiziert. ecm führt jährlich zur Kontrolle ein Audit vor Ort durch um die beste Qualität für unsere Kunden zu gewährleisten. Weiterhin ist unser Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 durch das Lacon Institut zertifiziert. So werden wir auch den höchsten Qualitätsansprüchen bei der Lohnherstellung von Nahrungsergänzungsmitteln, Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke und Ergänzungs- und Einzelfuttermitteln im Heimtierbereich gerecht.

Als Lohnhersteller von Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln (NEM), Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät), BIO-Produkten gemäß Öko-VO, Funktionellen Lebensmitteln / Functional Food, Spezial-Lebensmitteln, Medizinprodukten der Klasse I, Kosmetikprodukten, Ergänzungsfuttermitteln und Futtermitteln werden außerdem regelmäßige Qualitätskontrollen durch staatliche Institutionen durchgeführt. Gemäß Artikel 29 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 sind wir weiterhin als Verarbeiter und Einführer von ökologischen Erzeugnissen durch das LACON Privatinstitut für Qualitätssicherung und Zertifizierung ökologisch erzeugter Lebensmittel GmbH zertifiziert. 

Qualitätsmanagement / Zertifizierung von Nahrungsergänzungsmitteln, Medizinprodukten, pflegender Kosmetik und anderen Gesundheitsprodukten

Die Herstellung von Medizinprodukten wird durch eine große Zahl an nationalen und internationalen Vorschriften und Normen reguliert. Das Medizinproduktegesetz ist ein europäisches Gesetz. Der Hersteller der Produkte ist verpflichtet, die Konformität des Produktes zu prüfen und zu bescheinigen. Abhängig von der Klasse des Produkts ist der Hersteller außerdem verpflichtet, die technische Dokumentation der Produkte prüfen zu lassen und zu pflegen. Diese werden durch eine sog. benannte Stelle geprüft und bekommen somit die CE-Kennnummer. Die Anmeldung von Medizinprodukten in Deutschland erfolgt bei DIMDI (Deutsches Institut für Medizinprodukte Dokumentation und Information). Die Vorschriften und Normen beziehen sich sowohl auf das Produkt als auch auf die Prozesse und das Qualitätsmanagement des Herstellers.

Diesen Service übernehmen wir gerne für Sie - auch für Ihre Private Label Produkte im Bereich "Medizinprodukte Klasse I".

Unser Qualitätssicherungs-Team setzt sich zusammen aus Dipl.-Trophologen, Dipl.-Ökotrophologen, Dipl.-Biologen, Dipl.-Ingenieuren, Dipl.-Lebensmitteltechnikern, Apothekern (Dr. rer. nat.), Ernährungswissenschaftlern sowie akkreditierten Instituten und Laboren. Darüber hinaus kooperieren wir mit deutschen und internationalen Universitäten.

Durch unsere Zertifizierungen und uns vorliegende Genehmigungen erhalten Sie dokumentierte Sicherheit für die Lohnherstellung Ihrer Nahrungsergänzungsmittel, Bio-Produkte, Medizinprodukte, Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke, Ergänzungsfuttermittel und Futtermittel.


Wir sind zertifiziert nach/für:

  • DIN EN ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement-System für die Lohnherstellung von Lebensmitteln / Nahrungsergänzungsmitteln, Lohnherstellung für besondere medizinische Zwecke, Ergänzungs- und Einzelfuttermittel für Heimtiere: Zertifikat deutsch | Zertifikat englisch 
  • DIN EN ISO 13485:2016 für Medizinprodukte-Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen für regulatorische Zwecke für Herstellung und Vertrieb von Medizinprodukten zur Appetitreduktion und Detoxikation: Zertifikat 
  • Bioprodukte (durch LACON): Zertifikat
  • Certificate of good manufacturing practice: Zertifikat 
  • FDA (Food and Drug Administration)-Zertifizierung: Zertifikat 
  • Food Safety System Certification FSSC 22000: Food Safety System Zertifizierungsverfahren für Lebensmittelsicherheit auf der Grundlage der Normen ISO 22000:2018, ISO/TS22002-1:2009 und zusätzliche FSSC 22000 Anforderungen (Version 5.1) für Herstellung und Lohnfertigung von Nahrungsergänzungsmitteln in Pulverform, Tabletten oder Kapseln, abgepackt in Blisterverpackungen, Sachets, Gläsern oder Dosen, gültig vom 10. Juni 2021 bis 10. Juni 2024: Zertifikat deutsch | Zertifikat englisch  

 

Wir verfügen über Genehmigungen durch die Landesbehörde Rheinland-Pfalz für:

 


Lohnherstellung von Nahrungsergänzung und anderen Gesundheitsprodukten seit über 20 Jahren

Für alle Fragen rund um Produktentwicklung, Rezepturen, Lohnherstellung und Vermarktung von erfolgreichen Gesundheitsprodukten wie Nahrungsergänzungsmitteln (NEM), Medizinprodukten der Klasse I, pflegenden Kosmetikprodukten, Bio-Produkten gemäß Öko-VO, Vitalpilzen, ätherischen Ölen, Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät), Spezial-Lebensmitteln, funktionellen Lebensmitteln / Functional Food, Ergänzungsfuttermitteln und Futtermitteln stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie persönlich und individuell.