Rohstoff- und Produktideen

Nachfolgend haben wir für Sie einige Informationen zu interessanten Themen und Naturrohstoffen zusammengestellt, die Sie unterstützen und inspirieren sollen.

 

Die Lunge

Die Lunge ist das Atmungsorgan des Menschen. Ihre lebenswichtige Aufgabe ist es, das Blut mit frischem Sauerstoff anzureichern und ver-brauchten Sauerstoff in Form von Kohlendioxid (CO2) aus dem Blut zu entfernen. Bei einem Erwachsenen fließen täglich ca. 10.000 Liter Luft über die Atemwege in die Lunge. Pro Atemzug wird etwa ein halber Liter Luft ein- und ausgeatmet. Die Lunge des Menschen kann man sich bildlich als auf dem Kopf stehenden ... 
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Candida albicans

Candida albicans ist ein Hefepilz, welcher auf den Schleimhäuten von Mund und Rachen, im Genitalbereich sowie im Verdauungstrakt vieler Menschen zu finden ist. Der Pilz gehört zu den fakultativ pathogenen Erregern (nur unter bestimmten Bedingungen eine Krankheit verursachend), der im Gleichgewicht mit der menschlichen Immunabwehr und anderen Mikroorganismen lebt. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung kann der Pilz bei bis zu ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Konzept Diabetes

Zum Frühstück eine Tasse schwarzer Kaffee und ein reichhaltiges Gourmetmittagessen mit Wein - Die Lösung für Typ-2-Diabetes-Patienten? Ernährungswissenschaftler raten dazu, statt drei Haupt- besser fünf oder sogar sieben kleinere Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Diese Vorschläge haben auch weiterhin ihre Berechtigung. Allerdings gilt dies für gesunde Menschen. Bei bestimmten Krankheiten jedoch kann es sein, dass die Etablierung ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Ashwagandha – eines der besten ayurvedischen Kräuter

Ashwagandha - der Begriff klingt nach Exotik und fernen Ländern. Es handelt sich dabei um einen der vielen Namen für eine höchst interessante Heilpflanze, auch als Schlafbeere, oder unter der wissenschaftlichen Bezeichnung Withania somnifera bekannt. In der traditionellen indischen Medizin - der Ayurveda - hat sich die Pflanze seit Tausenden von Jahren als ein wirksames Heilmittel bei einer breiten Palette von Indikationen etabliert.
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Die Gurke - alles nur Wasser?

Die Gurken-Pflanze (Cucumis sativus) gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Untergruppen unterschieden: die Salatgurke, die auch als Schlangengurke bezeichnet wird und die Einlegegurke. Die Früchte der Salatgurke können bis zu 60 Zentimeter lang und 500 Gramm schwer werden. Neben dem hohen Wassergehalt setzt sich die Gurke noch zu 2 Prozent aus Kohlenhydraten sowie aus sehr geringen ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Brennnessel - vom Entwässerungsmittel zum Superfood

In Australien ist die Brennnessel eine der gefährlichsten Pflanzen. Auf dem fünften Kontinent findet man ganze Brennnessel-Bäume, die bis zu zehn Meter hoch werden und deren toxische Brennhaare Schmerzen, ähnlich der Geburtswehen, auslösen. Unsere heimische Urtica dioica, so der lateinische Name der Brennnessel, ist jedoch eine wertvolle und nützliche Heilpflanze, deren Brennhaare sich mit einfachen Tricks entwaffnen lassen. ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Die Kaper - unterschätzte Pflanze für Ihre Gesundheit

Sicher kennen Sie „Königsberger Klopse“ oder „Vitello tonnato“? Beiden Gerichten ist die Kaper als Gewürz gemeinsam. Hätten Sie gewusst, dass diese Gewürzpflanze eine Vielzahl an positiven Effekten für Ihre Gesundheit zu bieten hat? Was sind Kapern? Die eingelegten Blütenknospen des Echten Kapernstrauches (Capparis spinosa) werden als Kapern bezeichnet. Aus den Blattachsen wachsen an Stielen erbsengroße Blütenkapseln. ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Fisetin - ein sekundärer Pflanzenstoff mit vielen Wirkungen

Als sekundäre Pflanzenstoffe werden die mit der Nahrung zugeführten Inhaltsstoffe von Pflanzen bezeichnet, die nicht essentiell für die Aufrechterhaltung der Zelle benötigt werden. Für die Pflanze jedoch gibt es mannigfaltige Anwendungsgebiete. So dienen die sekundären Pflanzenstoffe u. a. dem Schutz vor Insektenfraß und vor UV–Strahlung. Aufgrund Ihrer Struktur werden die sekundären Pflanzenstoffe in verschiedene Klassen eingeteilt: ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Die Pistazie - eine Nuss die es in sich hat

Die grüne Nuss erfreut sich großer Beliebtheit. Dies liegt nicht zuletzt an Ihrer enormen Zusammensetzung wichtiger Nährstoffe. Neben vielen wichtigen Vitaminen, darunter ein starkes Antioxidans erreicht sie ein unter Nüssen unschlagbares Maß an Kalium. Die äußerst positive Zusammensetzung an ungesättigten Fettsäuren rundet ihr wertvolles Profil ab. Nicht umsonst wurde sie damals als „Speise der Könige“ gehandelt. ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Pinienrinden OPC

Seit dem Altertum hat Pinienrinde eine Bedeutung in der Volksmedizin. Man entdeckte schon früh ihre wundheilende Wirkung. Auch wurde die Pinienrinde in der traditionellen Medizin zur Behandlung von Skorbut verwendet. Doch das Anwendungsspektrum ist nach heutigem Stand der Wissenschaft noch viel weiter. Ihrer Berühmtheit in den Medien hat Pinienrinde aber ihrer nachgewiesenen potenzsteigernden Wirkung zu verdanken. ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei

 

Die Himbeere

Einige Mineralstoffe befinden sich in einem funktionellen Regelkreis und beeinflussen einander, zum Beispiel Natrium und Kalium, die bei der Nervensignalleitung als Gegenspieler wirken. Manche sind Bestandteile von Hormonen, etwa das Iod beim Schilddrüsenhormon. Andere, etwa manche Mengenelemente, sind wichtig für die Zellen. Sie sorgen gelöst für Elektroneutralität in den Körperflüssigkeiten zwischen den Geweben und für ...
›› Lesen Sie mehr: Informationen als PDF-Datei